8134 Adliswil

Peter Nilitschka

© Peter Nilitschka

Moderation


Am Anfang einer Moderation von Veränderungen in einer Organisation steht eine Analyse, welche Chancen und Risiken meiner Mitwirkung aufzeigt. Die Absprache der Ziele und Methoden der Moderation mit den Verantwortlichen ist ein wichtiger nächster Schritt. Nachstehende Grundsätze sind mir bei der Arbeit mit Gruppen besonders wichtig:


Sorgfältige vorgängige Abklärung der Situation hilft Schwierigkeiten und Probleme erkennen und vermindert das Risiko von unliebsamen Überraschungen.


Ist eine Situation aus meiner Sicht zu verfahren, bin ich auch bereit ein Mandat abzulehenen oder ein anderes Vorgehen vorzuschlagen (Coaching von einzelnen Beteiligten oder Outplacement).


Ich vermeide "gruppendynamisches Gesäusel". Dafür beziehe ich alle Beteiligten in die Arbeit ein und achte auf die Einforderung von konkreten Committments mit Verhaltensänderungen.


Der Mut zur Klarheit ist mir sehr wichtig. Dabei fordere ich den gegenseitigen Respekt und vermeide Schuldzuweisungen.


Ich arbeite gerne mit Modellen aus der Kommunikationstheorie und veranschauliche Prozesse mit Visualisierungen und Moderationsmethoden.